Der Hydraulische Widder

Wasser pumpen - ohne Strom

Der Kompaktwidder (für Förderhöhen bis zu 800m)

Widder für große Förderhöhen benötigen in der klassischen Bauart lange Triebleitungen.
In schwierigem Gelände, wie es in den Bergen oft anzutreffen ist, sind solche Leitungen nur mit großen baulichen und finanziellem Aufbau zu realisieren.

Darüber hinaus unterliegen die Leitungen großen Belastungen durch die kontinuierlichen Druckstöße.

Deshalb hat die Firma Schlumpf Anfang der  90-er Jahre den Kompaktwidder entwickelt, dessen Triebleitung zu einer Spirale aufgewickelt in einem Betonklotz integriert ist.

Die Zuleitung von der Quelle kann mit beliebiger Länge und beliebigem Verlauf (Gefälle, Kurven, Bögen)
sowie aus kostengünstigem Kunststoffmaterial ausgelegt werden.

Sämtliche für den Betrieb des Widders erforderlichen Komponenten sind leicht zugänglich in und am Betonklotz angebracht, sodass der Unterhalt sehr einfach ist und kein Risiko von Leitungsdefekten möglich ist, wie es bei hochbelasteten Triebleitungen auftreten kann.

Der Betonklotz dämpft auch Vibrationen und Geräusche, was bei Druckstößen von 50 und mehr bar
ein großer Vorteil ist!
Jede Kompaktanlage wird im Werk unter Echtbedingungen in Betrieb genommen und getestet. 

Es sind mehrere Anlagen in Betrieb, die vertikale Höhen von 500 Metern bedienen.
Falls Sie eine größere Förderhöhe brauchen, kontaktieren Sie uns bitte.

© 2018 by Peball Michael

AQUA-DOC

Peball Michael

TELEFON: 0676/612 49 00

ADRESSE: Schüttbach 6 - 9805 Baldramsdorf

UID: ATU 64 17 79 19

office@aqua-doc.at